Aktuelle Ausgabe

Sonstige

Sardinien

Strandhopping auf Italienisch

sardinien-2Sardinien – das verspricht Sonne, Strände, paddeln entlang türkisblauer Buchten mit kristallklarem Wasser. Einige Strände der Insel werden unter den Top 10 der weltweit schönsten Strände gehandelt. Viele davon sind nur per Boot zu erreichen. Ideal also für alle Seekajakfans. Frank Richter hat einige davon erkundet.

Weiterlesen...

Ein Vater-und-Sohn-Abenteuer an Kanadas Ostküste

Neufundland-38 2Zu einem richtigen Erlebnis-Trip ist Jörg Knorr zusammen mit seinem Sohn aufgebrochen. Neufundland lautete das (Traum)Ziel. Während einer fünfwöchigen Tour haben die beiden Eisberge aus der Nähe gesehen, wurden von Walen begleitet und haben eine zweite Staatsbürgerschaft erhalten. Wie das alles ablief, lesen Sie im Folgenden. 

Weiterlesen...

Seenlust und Dolce Vita: Kanutouren in der Sportarena Gardasee

IMG 0258Am Gardasee läuft der Süden zur Hochform auf. Gleichzeitig ist die Region ein Outdoor-Paradies ersten Ranges. Doch nicht nur Biker, Surfer und Kletterer fühlen sich hier pudelwohl, auch Kanuten finden am oberitalienischen Alpenfjord ein vielfältiges Paddelumfeld, zumal Flüsse wie Etsch und Mincio, aber auch einige spektakuläre Bergseen wie der Lago di Ledro oder der Lago di Molveno nicht weit sind. Alfons Zaunhuber hat das Gebiet erkundet.

Weiterlesen...

Rio Cares in Asturien – Wildwasser in der »göttlichen Schlucht«

riocares1Wildwasser in Spanien ist teilweise noch recht unbekannt. Thomas Schmidt, der seit vielen Jahren dort lebt, stellt mit dem Rio Cares einen für Wildwasserpaddler sehr interessanten Fluss vor.

Weiterlesen...

Paddeln all’italiana: Wildwasser in den italienischen Seealpen

035-Italie-Corsaglia-0411Während sich jedes Frühjahr Hunderte von Paddlern nach Korsika oder an die Ardèche aufmachen, überlegt man sich schon mal, ob es nicht auch Alternativen gibt, die nicht so überlaufen, aber trotzdem schön sind. Für all jene, die solche neuen Paddelgebiete suchen, bieten sich die italienischen Seealpen an, die durchweg Wildwasser der einfacheren Sorte bieten, landschaftlich toll sind und auch den eventuell mitreisenden, nicht paddelnden Familienangehörigen einiges zu bieten haben.

Paddelbare Flüsse gibt es in den Seealpen zuhauf. Ich beschränke mich daher auf die Bäche, die ich selbst gefahren bin: Corsaglia, Gesso, Maira, Vermenagna und Tanaro – allesamt Wildwasser der Schwierigkeit II–III bei mittleren Wasserständen.

Weiterlesen...