Aktuelle Ausgabe

Die Freiberger Mulde

Große Unbekannte, großer Paddelspaß!

Die Freiberger Mulde

Die Dürre des Sommers 2018 schränkte die Befahrungsmöglichkeiten vieler Flüsse dramatisch ein – wohin nur zum Paddeln? Ausgehend von der Bergakademiestadt Freiberg, wo einst Alexander von Humboldt studierte, zieht die Freiberger Mulde der Elbe entgegen. Die Größe des Flusses versprach noch passable Paddelmöglichkeit während der Jahrhundertdürre in diesem Jahr. So brach Yvonne Ziermann auf zur großen Unbekannten.

Weiterlesen...

Paddeln in the city

Rund um die Hansestadt Lübeck

Paddeln in the city

Lübeck gehört zu den Paddelstädten in Deutschland und steht ob seiner Möglichkeiten für Kanuten in und rund um die Stadt auf dem Wasser in einer Reihe mit Hamburg und Berlin.

Weiterlesen...

Auf Donauwellen zum Klosterbier

Unterwegs auf der bayerischen Donau von Donauwörth nach Passau

Auf Donauwellen zum Klosterbier

Die Donau ist nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss Europas und genießt unter Paddlern einen legendären Ruf. Michael Hennemann hat sich die gut 300 km lange Strecke des jungen Stroms durch Bayern von Donauwörth bis Passau angeschaut.

Weiterlesen...

Auf der Alster in die Hamburger City

Schöner geht’s kaum

Auf der Alster in die Hamburger City

Gut 40 Kilometer könnte man, wenn der Pegel es zulässt, beginnend in Nahestedt auf der Alster paddeln, bevor man über eine Doppelschleuse den Hamburger Binnenhafen erreicht. Jörg Knorr wollte sich zusammen mit zwei Mitpaddlern auf das südliche Teilstück des Alsterlaufs ab Wohldorf-Ohlstedt beschränken.

Weiterlesen...

So kann der Kajaksport populär wie Beachvolleyball werden

Outdoor-Sportarten befinden sich ganz eindeutig im Aufwind. Das gilt auch für den Kajaksport. Früher ein eher exklusiveres Vergnügen, haben sinkende Preise für die Anschaffung der Boote sowie ein vergrößertes Netzwerk an Leihmöglichkeiten von Kajaks dazu geführt, dass der Wassersport für immer größere Teile der Bevölkerung attraktiv wird. Dennoch hat der Kajaksport noch nicht die Popularität anderer Outdoor-Sportarten erreicht. Wie eine Disziplin innerhalb von wenigen Jahrzehnten vom Randsport zur populären Beschäftigung werden kann, hat das Beachvolleyball vorgemacht. Eine Mischung aus gutem Marketing und deutschen Erfolgen haben dazu geführt, dass sowohl viel mehr Menschen als früher dem Sport aktiv nachgehen, als auch dass große Events Publikumsrekorde verzeichnen. Wie kann dieser Weg auch im Kajaksport eingeschlagen werden?

Weiterlesen...